Aktuelles aus Thüringen

Inhalt als Newsletter abbonieren

  • 02.08.2019

    Fit und Aktiv im Sommer

    (akz-o) Ein wenig Zugluft, schniefende Kollegen oder Kinder, viel um die Ohren, und schon hat man eine Erkältung. Es fängst meist an mit Kopf- oder Gliederschmerzen, dann läuft die Nase, vielleicht kommt Niesen, Husten oder Halsschmerz dazu. Spätestens wenn der Kopf glüht und Temperatur dazukommt, ist die Erkältung in vollem Gange. Vor allem im Sommer, wenn man gerne Zeit draußen genießen möchte, ist das sehr ärgerlich. Doch was kann man tun, um sein Immunsystem zu stärken?

    mehr »
  • 01.08.2019

    (akz-o) Wenn draußen die Sonne lacht, hält es die wenigsten in geschlossenen Räumen. Ab nach draußen lautet das Motto – in den Park, ins Schwimmbad oder einfach in den eigenen Garten. Hauptsache, man kann seine Zeit an der frischen Luft genießen. Für Allergiker allerdings kann es auch im Sommer noch unangenehm werden – je nach dem was in der Luft liegt.

    mehr »
  • 31.07.2019

    (akz-o) Viele wissen nicht, dass psychische Verstimmungen und eine verminderte Stress-Resistenz mit einer unausgeglichenen Darmflora zusammenhängen können. Doch Fakt ist: Je gesünder und ausgeglichener die Darmflora, desto höher die Stressresistenz. Neuartige Psychobiotika, die ausgewählte Vitamine und spezifische Milchsäurebakterien enthalten, können helfen, die Darmflora ins Gleichgewicht zu bringen, das Stressempfinden zu regulieren und die psychische Balance zu verbessern.

    mehr »
  • 30.07.2019

    Wie viele Bakterien tummeln sich in einem Apfel – und sind Bio-Äpfel gesünder? Das haben Schweizer Forscher untersucht.

    GRAZ. Ein normaler Apfel enthält mehr als 100 Millionen Bakterien. Das haben Forscher der Technischen Universität Graz herausgefunden. Die Ergebnisse wurden im Journal „Frontiers in Microbiology“ veröffentlicht (online 24. Juli).

    mehr »
  • 30.07.2019

    Diese Ansätze machen Hoffnung

    (akz-o) In Deutschland erkranken jährlich ca. 476.000 Menschen neu an Krebs. Bei der Behandlung gehören Operation, Strahlentherapie und medikamentöse Therapie zu den zentralen Säulen. Doch Forscher suchen ständig nach neuen Ansätzen.

    mehr »
  • 29.07.2019

    Der Demografiewandel hat immer mehr Länder im Griff. Gerade deshalb bedarf es eines Paradigmenwechsels in puncto Altern und Arbeitswelt, so der Konsens beim ersten Hochrangigen EU-Forum zur Silver Economy in Helsinki. Altern soll keine Last, sondern eine Chance sein – bei guter Gesundheit.

    mehr »
  • 29.07.2019

    (akz-o) Nach Schätzung des Deutschen Kompetenzzentrums Gesundheitsförderung und Diätetik leiden 8,2 Millionen Menschen in Deutschland unter Migräne. Der neue Ratgeber „Migräne natürlich behandeln“ fasst die wissenschaftlich begründeten Möglichkeiten der Naturheilkunde, der probiotischen Medizin und der Ernährungsmedizin zu einem Programm gegen Migräne zusammen. Der Ratgeber erscheint im Gerhard-Hess-Verlag und stammt aus der Feder des renommierten Medizinjournalisten und ernährungsmedizinischen Wissenschaftlers Sven-David Müller.

    mehr »
  • 26.07.2019

    Gerade bei hohen Temperaturen wie in diesen Tagen ist es wichtig, ausreichend viel zu trinken. Doch fast jeder dritte Erwachsene schafft dies nach eigenen Angaben nicht.

    BERLIN. Fast jeder dritte Erwachsene in Deutschland schafft es nicht regelmäßig, täglich genug zu trinken, um den eigenen Flüssigkeitsbedarf zu decken.

    mehr »
  • 26.07.2019

    So hat Reisedurchfall keine Chance

    (akz-o) Reisen in subtropische oder tropische Länder können unsere Darmflora ordentlich durcheinanderbringen. Fremdes Klima, ungewohnte Speisen und Zubereitungsarten – nicht selten fesselt dann plötzlich auftretender Durchfall einige Touristen die ersten Tage ans Zimmer. Ausgelöst wird dieser meist durch Infektionen. Mit einigen Tipps zur Vorbeugung können Sie vermeiden, dass Reisedurchfall die Urlaubsstimmung trübt.

    mehr »
  • 25.07.2019

    Nachhaltig, umweltfreundlich, ein Naturprodukt: Produzenten loben ihre Bambustrinkbecher in höchsten Tönen. Anders sieht es die Stiftung Warentest.

    Von Alexander Joppich

    BERLIN/ NEU-ISENBURG. „Lassen Sie die Finger weg von Bambusbechern“: Mit deutlichen Worten hat die Stiftung Warentest vor dem Gebrauch von Mehrwegbechern auf Bambusgrundlage gewarnt. Diese gaben im Labor die Schadstoffe Melamin und Formaldehyd in Heißgetränke ab.

    mehr »